Pranic Healing

Sanfte Heilarbeit im Energiekörper

 

Mit Hilfe der Pranic Healing Techniken wird der Selbstheilungsprozess beschleunigt und Krankheit gelindert. Prana (auch als Chi, Ki oder Lebenskraft bekannt) wird eingesetzt, um den Energiefluss im Körper zu harmonisieren. Mit Pranic Healing arbeiten wir im unsichtbaren Energiefeld (Aura) und den Energiezentren (Chakras). Die Aura durchdringt, umgibt und ernährt den physischen Körper.

 

Aufgabe der Chakras ist es, die Lebensenergie aufzunehmen und in den gesamten physischen Körper (Organe, Drüsen, Gelenke, Wirbelsäule, Haut) weiter zu leiten. Durch Stress, falsche Ernährung, Verletzung, negative Erlebnisse, anhaltend schlechte Gedanken und gestaute Gefühle wird der Energiefluss gestört oder blockiert. Das zeigt sich als energetische Störungen zuerst in der Aura und den Chakras, bevor es sich als Krankheit im physischen Körper manifestiert. Somit können nicht nur im Physischen Körper bereits manifestierte Krankheiten gelindert werden, sondern es kann auch Gesundheitsvorsorge betrieben werden, indem Stauungen, die sich vorerst nur im Energiekörper zeigen, transformiert werden.

 

Energetische Grippeimpfung: Wir können mit Pranic Healing unseren Energiekörper und unsere Chakren, die für die Immunabwehr unserer Aura zuständig sind, reinigen und stärken, so dass Viren und Bakterien keine Chance haben, unser System zu schwächen. Bevor sich eine Krankheit überhaupt auf der physisischen Ebene manifestiert, zeigt sich diese in unserem feinstofflichen Körper.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Consectetur adipisicing a eiusmod tempor incididunt ut labore magna aliqua veniam quis nostrud exercitation.

Consectetuer, variusi ipsum nullam repellendus